Kanzleiprofil

Kompetenz

Ich vertrete und berate Sie in allen Fragen des Staatsangehörigkeitsrechts, des Aufenthalts- und Ausländerrechts und des Strafrechts.

Erfahrung

Ich bin seit über 15 Jahren erfolgreich in meinen Kerngebieten Aufenthaltsrecht, Ausländerrecht, Staatsangehörigkeitsrecht und Strafrecht tätig. Durch meine langjährige Erfahrung kann ich die Vorgehensweisen der Einbürgerungsbehörden, der Ausländerbehörden und der Staatsanwaltschaften richtig einschätzen und Sie entsprechend beraten und vertreten.

Einsatz

Engagiert und zielgerichtet verfolge ich Ihr Anliegen. Ich verhandel mit den Behörden und vertreten Sie vor Gericht. Dabei steht immer die Möglichkeit einer außergerichtlichen Lösung im Vordergrund.

2 Kommentare zu “Kanzleiprofil

  1. Simbikangwa, Modeste sagt:

    Guten Tag Herr Anwalt,
    ich habe folgende Situation und suche einen Rat:
    Ein guter Freund, ein gebuertiger Ruanda, hatte die deutsche Staatsbuergerschaft durch Einbuergerung erlangt. Nach mehrere Jahre Aufenthalt in Deutschland musste er nach Ruanda zurueck, um sich um dort lebende Kindern zu kuemmern. Er blieb in Ruanda ca. 5 Jahre und im Laufe dieser Zeit hatte er sich einen ruandischen Personalausweis besorgt. Irgendwann hat er doch noch gemerkt, dass sein deutschen Pass abgelaufen war. Er ging zum deutschen Botschaft in Kigali (Ruanda), um ein neuen Pass zu beantragen. Beim dem Antrag wurde dem Botschaft bekannt, dass er den ruandischen Personalausweis besitzt. Darauf wurde ihm alle deutsche Papiere entnommen und verlor somit seine deutsche Angehoerigkeit. Er hatte aber auch keine Beibehaltungsgenehmigung der beiden Staatsangehoerigkeiten vor beantragt.
    Nun was kann er tun, um seine deutsche Staatsangehoerigkeit wieder zu bekommen?
    Koennen sie ihn von Deutschland aus in dieser Sachen gegenueber dem Botschaft in Ruanda vetretten?
    Wenn ja, was muss er vorlegen ? Was wurde ihm kosten? hat er ueberhaupt noch eine Chance?

    Mit freundlichen Gruessen,
    Simbikangwa

    • Sehr geehrter Herr S.,

      bei Ihrem Freund wäre eine erleichterte Wiedereinbürgerung für ehemalige Deutsche aus dem Ausland zu prüfen.
      Entscheidend käme es darauf an, ob Ihr Freund zum Zeitpunkt des Erwerbs der ruandischen Staatsbürgerschaft,
      erfolgreich eine Beibehaltungsgenehmigung zum Beibehalt der deutschen Staatsbürgerschaft hätte beantragen können.

      Zu prüfen wäre hier, ob er zum damaligen Zeitpunkt noch Bindungen an Deutschland hätte glaubhaft machen können;
      wie z.B. Freunde, Verwandte, Immobilien etc.

      Dies zu beurteilen ist allerdings nur im Rahmen einer Mandatserteilung möglich.

      Mit freundlichen Grüßen
      Daniel Frühauf
      Rechtsanwalt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>