Kontakt

Daniel Frühauf
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht

Töngesgasse 23-25 (Stadtmitte, Nähe Hauptwache)
D-60311 Frankfurt am Main
Telefon: 069-21 6 55 7 22 (NEU)
Mobil: 0179-52 57 533
Telefax: 069-54 80 52 27 (NEU)
E-Mail: kontakt@rechtsanwalt-fruehauf.de

Unsere Rechtsanwaltskanzlei befindet sich zentral, in der Stadtmitte von Frankfurt am Main, wenige Gehminuten von der Hauptwache oder der Konstablerwache entfernt. Sie erreichen uns leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U- und S-Bahn-Stationen Hauptwache oder Konstablerwache). Autofahrer nutzen die Parkhäuser  Konstablerwache, Hauptwache oder das Parkhaus Römer.

Anfahrt:

33 Kommentare zu “Kontakt

  1. Sehr geehrter Herr Frühauf,
    Ich bin seit 1994 hier in Deutschland. Meine Kinder haben die deutsche Staatsangehörigkeit, mein Mann aber nicht.
    Ich habe den B1 Kurs 3 mal versucht und leider knapp mit einem Punkt weniger nicht bestanden.
    Gibt es die Möglichkeit das ich die deutsche Staatsanghörigkeit erhalten kann?

    Mit freundlichen Grüßen
    V. Mathy

    • Sehr geehrte Frau M.,

      gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:
      Von den Anforderungen an ausreichende deutsche Sprachkenntnisse ist abzusehen,
      wenn der Einbürgerungsbewerber sie wegen einer körperlichen, geistigen oder
      seelischen Krankheit oder Behinderung oder altersbedingt nicht erfüllen kann.
      Die fehlenden oder mangelhaften Sprachkenntnisse müssen auf die Behinderung oder
      Krankheit oder altersbedingte Beeinträchtigung zurückzuführen sein, z.B. Legasthenie.

      Sind die erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache nicht oder nicht hinreichend
      anhand von Zeugnissen oder Zertifikaten nachgewiesen, ist dem Einbürgerungsbewerber
      ein Sprachtest, ggf. auch ein Sprachkurs zu empfehlen; es sei denn der Einbürgerungsbewerber
      verfügt nach der in einem persönlichen Gespräch gewonnenen Überzeugung der
      Staatsangehörigkeitsbehörde offensichtlich über die geforderten Sprachkenntnisse.
      In diesen Fällen kann auf einen Sprachtest verzichtet werden.

      Ich empfehle Ihnen ein persönliches Gespräch mit der Behörde zu versuchen,
      u.U. können Sie auf diese Weise überzeugen, über die notwendigen
      Sprachkenntnisse zu verfügen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Daniel Frühauf
      Rechtsanwalt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>