Rechtsanwalt Daniel Frühauf
Frankfurt am Main

Aufenthaltsrecht, Ausländerrecht, Visumsverfahren, Staatsangehörigkeitsrecht, Einbürgerung, Beibehaltungsgenehmigung, Wiedereinbürgerung, doppelte Staatsangehörigkeit, Strafverteidigung

Rechtsanwalt Daniel Frühauf

Ich vertrete Sie bundesweit vor allen Straf-, Verwaltungs- und Oberverwaltungsgerichten. Ich vertrete Sie vor Behörden, insbesondere Ausländerbehörden und Einbürgerungsstellen.
Ich bin spezialisiert auf die Rechtsgebiete:

Aufenthaltsrecht und Ausländerrecht
Familiennachzug, Visaerteilung, Arbeitsgenehmigung, Niederlassungserlaubnis, Einreise,
Staatsangehörigkeitsrecht
Einbürgerung, Beibehaltungsgenehmigung
Strafrecht
Strafverteidigung
Familienrecht
Eheschließung, Ehescheidung

Eine genaue Aufstellung finden Sie unter „Aktuelle Rechtsgebiete

Kontaktaufnahme
Wie kommen Sie mit mir ins Gespräch?

Sie können telefonisch oder per E-Mail einen ersten Beratungstermin mit mir vereinbaren. Wenn Sie weit entfernt von Frankfurt/M. wohnen, biete ich eine telefonische Beratung an.

Rechtsanwaltsgebühren

Ich berechne meine Tätigkeit nach den Vorschriften des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG).

Aktuelle Informationen

In dem von mir verfassten Blog finden Sie hilfreiche Informationen zu den Themen Aufenthaltsrecht, Ausländerrecht, Staatsangehörigkeitsrecht und Strafrecht (siehe „Letzte Posts“ und „Kategorien“)

Kontakt

Daniel Frühauf, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht
Töngesgasse 23-25 (Stadtmitte, nähe Hauptwache)
D-60311 Frankfurt am Main
T: 069-21 6 55 7 22 (NEU)
M: 0179-52 57 533
F: 069-54 80 52 27 (NEU)
E: kontakt@rechtsanwalt-fruehauf.de

 

127 Kommentare zu “

  1. M. Schumacher sagt:

    Sehr geehter Herr Frühauf,
    ich bin deutscher Staatsbürger und würde meine Freundin aus den Phillipinen gerne zum gemeinsamen Zusammenleben nach Deutschland holen. Mir wurde von der zuständigen Behörde empfohlen, für sie ein Visum für einen längeren Sprachkurs zu beantragen (inklusive einer Verpflichtung / Sponsorship meinerseits). Ist es möglich, bei diesem Visa-Typ zu heiraten, sobald der Lebenspartner vor Ort ist, und damit ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht zu erlangen?
    Beste Grüße
    M. Schumacher

    • Sehr geehrter Herr S.,

      gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:
      Grundsätzlich ist es möglich mit einem Sprachvisum in Deutschland zu heiraten.
      Problematisch könnte es werden, später die Aufenthaltsgenehmigung zwecks Ehegattennachzug vom Inland aus zu beantragen.
      U.U. könnte die Ausländerbehörde darauf bestehen, ein entsprechendes Visum vom Heimatland aus zu beantragen.
      Insoweit müsste Ihre Freundin zunächst wieder ausreisen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Daniel Frühauf
      Rechtsanwalt

Leave a Reply to Vivanco Valdez Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>